Lernen mit den Golden Girls

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Blanche am Mi 11 Jan 2012, 06:20

In den Golden Girls kommen immer wieder verschiedene Begriffe oder Personen vor, die heute noch genauso aktuell sind wie damals in den 80ern & 90ern. Deswegen hab ich mir gedacht wir machen einen Thread wo es immer wieder um etwas Neues geht, dass in den Golden Girls vorkommt und von dem man auch noch etwas lernen kann. Einer von uns postet dazu etwas und die anderen sagen etwas dazu (wenn es sie interresiert) und dann wieder von vorne.

Ich hoffe es ist nicht so wie Spiel auf 's Hochzeit

und macht mehr Spass.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann fange ich mal an mit Guam!

( Wie nennt man die Bewohner von Guam? )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Guam ist die größte und südlichste Insel des Marianen-Archipels im westpazifischen Ozean. Sie ist ein nichtinkorporiertes Territorium der USA (Außengebiete der Vereinigten Staaten). Die Hauptstadt ist Hagåtña, auch bekannt als Agana, bevölkerungsreichste Siedlung allerdings ist Dededo.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bekannt geworden ist die Insel durch den dort befindlichen strategisch wichtigen amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Andersen Air Force Base sowie das spektakuläre Aussterben fast der gesamten einheimischen Vogelwelt durch die wohl während des Zweiten Weltkrieges durch Truppen- und Materialtransporte der Amerikaner eingeschleppte Braune Nachtbaumnatter (Boiga irregularis) (siehe auch Neozoen).

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Blanche
Admin

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 12.12.09

http://goldenmemories.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Dorothy am Fr 20 Jan 2012, 16:34

Ich finde das ist eine gute Idee!

Was mir dazu einfällt:

1. Ist das sehr interessant und 2. möchte ich gerne noch das Zitat ergänzen, weil es mir immer so gut gefallen hat:

Wie nennt man die Bewohner von Guam?

Na ja, so auf Anhieb, Rolling Eyes Guamianer denk ich, aber was hat das mit der Vermietung des Zimmers zu tun? Question

Garnichts, das fehlte mir nur noch im Kreuzworträtsel.

--------------

Dann mach ich mal weiter:

Und die Pointe daraus? Äsop!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Ich wüßte was ich täte, wenn ein Mann mich bitten würde mit ihm rund um die Welt zu segeln!"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Rund um die Welt? Du bringst ja nicht mal einen dazu dich zu ner Tasse Kaffe einzuladen."
avatar
Dorothy

Anzahl der Beiträge : 1882
Anmeldedatum : 19.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Blanche am Do 26 Jan 2012, 08:13

Vielen Dank für den Link zu Äsop, Dorothy! farao

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] von ihm kenn ich noch aus der Grundschule.

*******

Das [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] quält in "Das Schlafsyndrom". alptraum

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Blanche
Admin

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 12.12.09

http://goldenmemories.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Dorothy am Fr 17 Feb 2012, 23:12

Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt nicht gewusst habe, dass es diese Krankheit wirklich gibt. Ich war der Meinung die beiden Folgen wären nur ein Beispiel dafür wie schlecht und inkompetent kranke Menschen manchmal behandelt werden. Vielen Dank für die Info Blanche!

*********

Es ist ein Wort!

Genau wie intrauterin - trotzdem passt es nicht in ein Lied. Rolling Eyes

Miami ist ein Robin und intrauterin.

intrauterin = innerhalb der Gebärmutter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Ich wüßte was ich täte, wenn ein Mann mich bitten würde mit ihm rund um die Welt zu segeln!"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Rund um die Welt? Du bringst ja nicht mal einen dazu dich zu ner Tasse Kaffe einzuladen."
avatar
Dorothy

Anzahl der Beiträge : 1882
Anmeldedatum : 19.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Blanche am Di 21 Feb 2012, 06:08

Intrauterin hatte ich bis jetzt auch noch kaum gehört.

Warum nennen manche Leute nicht einfach die Donge beim Namen? confused

*******

Am Ende stirbt Dorothy an etwas, das kein Mensch kennt! Neutral

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Spiegel Online schrieb:Wie oft urteilt ein Arzt falsch? Schätzungen zufolge schwankt die Quote je nach Fachgebiet zwischen zwei und 15 Prozent. Viele Ärzte überschätzen ihre Fähigkeiten, kritisieren Forscher, und fordern gezielte Maßnahmen, um im schlimmsten Fall tödliche Fehldiagnosen zu vermeiden.

Eine wichtige Rolle spielen laut Graber jedoch auch kritische, aufmerksame Patienten. Sie seien "ideale Partner" der Ärzte, um die Fehlerwahrscheinlichkeit zu senken. Dazu müssten Mediziner jedoch auch ihre Kommunikation ändern: Häufig würden nur Untersuchungen beschrieben und Testergebnisse genannt, statt die Diagnose explizit anzugeben.

Und wenn die Diagnose unsicher sei, sollte dies auch offen so gesagt werden, fordert der Mediziner. Patienten ruft er zum Nachfragen auf: "Was könnte es noch sein?" Über andere Varianten nachzudenken, sei ein guter Weg, um der Tendenz menschlichen Denkens entgegenzuwirken, die erstbeste Erklärung für die richtige zu halten.

Hab ich grad gelesen & wollte Euch die Tipps weitergeben. I love you

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Blanche
Admin

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 12.12.09

http://goldenmemories.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Blanche am Do 23 Aug 2012, 16:35

wohnte in der Schattigen Pinie.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Die Pinie, auch Italienische Steinkiefer, Mittelmeerkiefer oder Schirmkiefer genannt, ist eine Pflanzenart, die zur Gattung der Kiefern aus der Familie der Kieferngewächse gehört. Sie kommt im nördlichen Mittelmeerraum vor und wird zwischen 200 und 250 Jahre alt. Die Samen, welche auch Pinienkerne genannt werden, sind essbar.

Nutzung

Die größte wirtschaftliche Bedeutung haben die Samen, die so genannten Pinienkerne. Ein Baum liefert je nach Standort zwischen 10 und über 60 Kilogramm Samen. Diese werden geschält und finden Verwendung in der Nahrungsmittel- und Süßwarenindustrie. Die leeren Zapfen und Samenschalen stellen ein begehrtes Brennmaterial dar. Aufgrund der Samen wurde die Art bereits in der Antike kultiviert. Das wenig dauerhafte Pinienholz wird häufig von Insekten und Pilzen befallen. Anders als das Holz anderer Koniferenarten nimmt die Qualität und Dichte des Pinienholzes mit steigender Jahresringbreite zu. Es wird vor allem als Bau- und Möbelholz und zur Herstellung von Masten verwendet. Für Schnitzereiarbeiten ist es aufgrund des hohen Harzgehaltes nur bedingt geeignet. Sie wird auch gerne zur Beschattung und Begrünung von Zelt- und Rastplätzen angebaut.

Symbolik

Im Christentum gilt die Pinie als Lebensbaum und ihre Zapfen gelten als Symbole der Auferstehung und der Unsterblichkeit. Diese Symbolik wurde aus den antiken Kulten der Isis, des Dionysos sowie der Kybele übernommen. Die Römer schmückten in den mitteleuropäischen Provinzen Pfeilergräber mit den Zapfen. Weiters soll er das Symbol der Göttin Cisa sein. Heute schmückt das Symbol des Zapfens das Wappen der Stadt Augsburg und wird häufig auch Zirbelnuss genannt. Ein goldener Pinienzapfen ziert das Dach des Elisenbrunnens in Aachen.

Habt ihr schon mal Pinienkerne oder andere Lebensmittel mit Pinie versucht? kuchen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Blanche
Admin

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 12.12.09

http://goldenmemories.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Tamara am Do 23 Aug 2012, 18:23

@ nein noch nicht obwohl es ja viele Gerichte mit gerösteten Pinienkernen gibt essen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Tamara

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 14.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Dorothy am Fr 24 Aug 2012, 11:48

Nein, ich auch nicht - aber vielen Dank für die interessanten Infos! Exclamation

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Ich wüßte was ich täte, wenn ein Mann mich bitten würde mit ihm rund um die Welt zu segeln!"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Rund um die Welt? Du bringst ja nicht mal einen dazu dich zu ner Tasse Kaffe einzuladen."
avatar
Dorothy

Anzahl der Beiträge : 1882
Anmeldedatum : 19.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Tamara am Sa 25 Aug 2012, 11:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Feldsalat mit gerösteten Pinienkernen

200 g Feldsalat
20 g Pinienkerne
1 kleine Zwiebel(n)
Balsamico
Essig (Weißwein)
Öl (Kürbiskernöl)
Salz und Pfeffer


Zubereitung
Den Feldsalat gründlich putzen, waschen und trocken schleudern. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten.
Für das Dressing: die Zwiebel in sehr kleine Würfelchen schneiden. Balsamico-Essig mit Weißwein-Essig und Pfeffer und Salz verrühren (am besten mit einem kleinen Schneebesen), dann das Kürbiskernöl darunter rühren und die Zwiebelwürfelchen zugeben.
Dressing und Feldsalat in einer großen Schüssel mischen und auf Salatteller verteilen. Die noch warmen Pinienkerne darüber streuen.Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel


kommt zu Tisch

ma was riecht das hier so ??

geröstete Pinienkerne mein Schätzchen

ich dachte schon hier brennt was an

Blanche du lässt doch nie was anbrennen Wink

wieso Shocked

pronto pronto guten Appetit !

essen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Tamara

Anzahl der Beiträge : 529
Anmeldedatum : 14.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Blanche am So 16 Sep 2012, 12:31

& wohnten früher im New Yorker Stadtteil Brooklyn.

Und nicht nur das, auch Bea Arthur wurde dort geboren!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Brooklyn ist einer der fünf Stadtbezirke (Boroughs) von New York City. Er liegt im Südosten der Stadt am westlichen Ende von Long Island und ist deckungsgleich mit dem Kings County. Brooklyn ist nach Manhattan bzw. dem New York County der am dichtesten besiedelte Verwaltungsbezirk der Vereinigten Staaten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Brooklyn wurde 1634 von den Niederländern als Breuckelen gegründet (nach der Stadt Breukelen bei Utrecht) und war bis 1898 eine eigenständige Stadt, bis es nach New York eingemeindet wurde. Der Bezirk hat sich aber bis heute eine stark ausgeprägte Eigenständigkeit bewahrt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Brooklyn ist mit 2,56 Millionen Einwohnern (2008) der größte New Yorker Stadtbezirk. Bei einer Landfläche von 182,9 km² entspricht dies einer Bevölkerungsdichte von 13.978 Einwohnern je km². Das jährliche Bevölkerungswachstum beträgt 0,5 % (Durchschnitt 2000–2008).

Das Gebiet des heutigen Brooklyn verzeichnete im 19. und frühen 20. Jahrhundert ein starkes Bevölkerungswachstum. Die Ortschaften in Kings County hatten zu Beginn des 19. Jahrhunderts zusammen knapp 6.000 Einwohner. Als Brooklyn 1898 nach einer Volksabstimmung nach New York eingemeindet wurde, hatte es bereits mehr als 1 Million Einwohner. 30 Jahre später überschritt die Bevölkerungszahl die 2,5-Millionen-Marke. Danach schwächte sich das Wachstum deutlich ab. In der Mitte des 20. Jahrhunderts setzte sogar ein Bevölkerungsrückgang ein, der sich bis 1980 auf insgesamt fast ein Fünftel belief. Seitdem ist die Einwohnerzahl wieder leicht steigend, sodass sie heute wieder annähernd den Stand von 1930 erreicht hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die multikulturelle Bevölkerung von Brooklyn spiegelt alle Einwanderungswellen der Vereinigten Staaten wieder. Die ersten Siedler waren Niederländer und Briten, später wanderten Deutsche, Italiener sowie im Rahmen der Great Migration ehemalige schwarze Sklaven aus den Südstaaten ein. Die meisten Migranten der letzten Jahrzehnte stammen hingegen aus Mittel- und Südamerika sowie aus Asien und Osteuropa. Bedingt durch die nach wie vor starke Zuwanderung sind heute 41 % aller Einwohner außerhalb der Vereinigten Staaten geboren.

Mit einem Anteil von 36 % sind Weiße (ohne Hispanics) mit geringem Abstand die größte Bevölkerungsgruppe. Die häufigsten europäischen Herkunftsgruppen sind Italiener (7 %), Russen (4 %), Iren und Polen (jeweils 3 %). 33 % der Einwohner sind Schwarze und Afroamerikaner, davon viele Einwanderer aus der Karibik. Hispanics machen 20 % der Bevölkerung aus, darunter sind die Puertoricaner mit 8 % die größte Herkunftsgruppe. Asiaten sind die am stärksten wachsende Bevölkerungsgruppe, die mittlerweile 9 % der Einwohner von Brooklyn darstellt, wovon zwei Drittel Chinesen sind. Bei Betrachtung der einzelnen Stadtviertel von Brooklyn erscheint die Zusammensetzung der Bevölkerung jedoch weit weniger vielfältig. Viele Stadtteile sind entweder überwiegend von Schwarzen oder Weißen bewohnt bzw. traditionell von Puertoricanern, Italienern, Chinesen oder anderen Herkunftsgruppen geprägt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Englisch ist für gut die Hälfte der Einwohner von Brooklyn die Hauptsprache. Die zweitwichtigste Sprache ist Spanisch, das von 17 % zuhause verwendet wird. Chinesisch und Russisch werden von jeweils knapp 6 % gesprochen. Die übrigen 18 % verteilen sich auf andere Sprachen. Insgesamt geben 24 % der Befragten an, nicht sehr gut Englisch zu sprechen.

Die größte Konfession in Brooklyn stellt die Römisch-Katholische Kirche mit einem Anteil von 37 % dar. Weitere 15 % der Einwohner sind Juden und 9 % Protestanten verschiedener Richtungen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Blanche
Admin

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 12.12.09

http://goldenmemories.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Dorothy am Mi 19 Sep 2012, 23:17

Vielen Dank für die vielen interessanten Infos!

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Ich wüßte was ich täte, wenn ein Mann mich bitten würde mit ihm rund um die Welt zu segeln!"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Rund um die Welt? Du bringst ja nicht mal einen dazu dich zu ner Tasse Kaffe einzuladen."
avatar
Dorothy

Anzahl der Beiträge : 1882
Anmeldedatum : 19.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Dorothy am So 30 Sep 2012, 22:52

Ratet mal was ich gefunden habe?

Und wenn mich nicht alles täuscht antwortet darauf:

"Jimmy Hoffa."

Hier ist ein kurzer Bericht darüber, wer er ist und, dass er seit 37 Jahren vermisst wird:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Ich wüßte was ich täte, wenn ein Mann mich bitten würde mit ihm rund um die Welt zu segeln!"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] "Rund um die Welt? Du bringst ja nicht mal einen dazu dich zu ner Tasse Kaffe einzuladen."
avatar
Dorothy

Anzahl der Beiträge : 1882
Anmeldedatum : 19.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Blanche am Mo 01 Okt 2012, 04:18

Vielen Dank für den interresanten Bericht!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] steht noch mehr; irgendwie sehr unheimlich!

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Blanche
Admin

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 12.12.09

http://goldenmemories.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Lernen mit den Golden Girls

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten